Fischereiverein Zürich 1883

Zürichs ältester Fischereiverein mit Revieren an der Limmat , Reppisch und Glatt

Fischen am Marmoriweiher, 16. November 2019

Nachdem beim letzten Vereinsfischen am Marmoriweiher eine Vielzahl an kleinen Fischen gefangen wurden, nahmen etwa 15 Mitglieder des FVZ 1883 einen erneuten Anlauf auf grosse Fische. Es war von Anfang an klar, dass es bei den tiefen Temperaturen eher schwierig werden würde. Bis zum Mittag liessen sich die Fische leider nicht blicken. Wenigstens konnten wir uns an den von Patrick perfekt gegrillten Würsten erfreuen und den geselligen Teil des Anlasses geniessen.

Polbrille sei Dank konnte Guido im flachen Wasser einen grösseren Fisch erspähen. War es eine Schleie? Ein Karpfen? Oder etwa ein Brachsmen? Das Jagdfieber war definitiv ausgebrochen und sofort wurde mit Zapfen und Bienenmade versucht, das Geheimnis zu lüften. Und tatsächlich: Es dauerte nicht lange und der Zapfen bewegte sich ganz leicht zur Seite. Anhieb, kurzer Drill und schon lag der kapitale Brachsmen (61cm) im Feumer! Leider blieb dies der einzige Fisch des Tages. Aber wir wissen: Es gibt noch viel grössere Brocken im Marmoriweiher und beim nächsten Vereinsanlass, da… :-)

28/29. September – Melchsee-Frutt Wochenende

Am Wochenende vom 28./29. September 2019 verbrachten 13 Vereinskollegen des Fischereivereins Zürich 1883 ein unvergessliches Fischerweekend auf der schönen Melchsee Frutt.

Gefischt wurde am ersten Tag vorwiegend am Tannensee; mit mittelmässigem Erfolg. Eine 3-er-Gruppe hatte das Privileg mit dem Boot auf dem Melchsee zu fischen, was deutlich mehr Fische brachte. Die Regenbogenforellen konnten den kleinen Spoons von unserem Präsidenten Denis Moritzi nicht wiederstehen.
Am Abend verwöhnte uns die Küche des Berggasthauses Tannalp mit einem feinen Nachtessen, was die Vereinskollegen deutlich genossen haben. Nach einer kühlen aber kristallklaren Nacht erwartete uns einen wunderschönen Herbsttag mit viel Sonne und warmen Temperaturen. Auch an diesem Tag war die Fischerei eher schwierig. Doch am Ende des Wochenendes wurden einige schöne Regenbogenforellen, Namaycushs und Saiblinge gefangen.

Ein fantastisches Wochenende auf der schönen Melchsee Frutt, welches mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder stattfinden wird.

14.09.2019 Vereinsfischen am Marmori-Weiher

Dass der Marmoriweiher grosse Karpfen und Schleien beheimatet, ist längst bekannt und so versuchten am Samstag, 14.09. rund 15 Personen ihr Glück. Bei bestem Wetter wurde mit Mais, Maden, Würmern und Boilies versucht, die Fische zu überlisten. Dies gelang rein von der Anzahl und der Artenvielfalt her sehr gut. So wurden Schleien, Karpfen, Rotfedern, Alet und sogar ein Gründling gefangen.
Grössere Fische liessen sich aber nicht überlisten. Ob dies am Vollmond oder gar an Andys “Spezialanfüttermischung” in den Geschmacksrichtungen “süsslich” resp. “würzig/stinkig” lag, lässt sich nicht genau sagen. Der guten Stimmung tat das Ausbleiben der grossen Fische auf jeden Fall keinen Abbruch und alle genossen den geselligen Anlass unter Freunden.

 

Fischerweekend am Sihlsee – 8./9. Juni 2019

Am 8. Juni 2019 war es soweit und der FVZ1883 reiste mit einem Teil seiner Mitglieder für ein Wochenende an den schönen Sihlsee. Der Plan war, der erste Zander an einem Event des FVZ1883 zu verhaften. Ob uns das gelungen ist, erfährst du später.
Am Morgen um 6:30 Uhr in Willerzell angekommen, die Patente sowie die Bootsschlüssel beim Fischergeschäft Sihlseefisch bezogen, starteten wir unseren Event.
Bereits nach wenigen Minuten kam die erste Meldung von Raphael, dass der erste Hecht des Tages auf seinen Gummifisch eingestiegen sei, doch wenige Meter vor dem Boot wieder freikam.
Danach konnte Ronnie den ersten Fisch des Tages, ein circa 20 cm Egli, landen. Bis zum Mittag konnten diverse Hechte und Barsche gefangen werden; nur der Zander hielt sich noch zurück.
Nach einer kleinen Stärkung in Form von Wurst und Brötli zu Mittag, fuhren wir erneut auf den Sihlsee und versuchten unser Glück.
Erneut konnten einige schöne Hechte und Barsche gefangen werden. Der grösste Hecht von unserem „Guide“ Ricci war stolze 64 cm gross.
Übernachtet haben wir im Gasthof Schlüssel, welcher uns mit einem feinen „Schnippo“ und Coup Dänemark verwöhnte. Nach einer langen Nacht fuhren wir erneut auf den See und versuchten erneut den Zander zu fangen. Doch der Morgen blieb ohne Biss. Gegen 12:00 Uhr setzte der Regen ein und einige Vereinsmitglieder verabschiedeten sich.
Als sich dann die Sonne nochmals zeigte, kam plötzlich der ersehnte Anruf; unser Vereinsmitglieder Michel meldete, dass er soeben einen Zander gefangen hat; leider etwas zu klein. Dennoch rettete Michel unsere Vereinsehre! Nochmals herzliche Gratulation! Nach den zwei Tagen konnte der FVZ1883 einen Zander, 15 Hechte und gegen die 21 Barsche fangen.
Ein Event, welcher garantiert in den kommenden Jahren wieder stattfinden wird.

 

Fliegenfischen am Sitysee – 01. Juni 2019

Am 1. Juni war es wieder soweit und der FVZ1883 reiste mit seinen Mitgliedern an den schönen Sitysee. Ein Gewässer in Unteriberg welches perfekt für die ersten Versuche mit der Fliegenrute geeignet ist. Nach einer 2-stündigen Instruktion und Training mit unserem Fliegenfischerinstruktor Urs Müller setzten wir unser gelerntes Können in die Praxis um. Bereits nach den ersten Versuchen konnten wir die ersten Fische verhaften, hautsächlich Regenbogenforellen und Bachforellen.
Für eine kleine Stärkung zum Mittag war der Gastgeber Franz Baumgartner besorgt, welcher uns mit köstlichen Steaks mit Kartoffelsalat verwöhnte.
Danach fingen unsere Vereinsmitglieder alle noch ihre Fische. Angemerkt sei, dass Stefan Herwig den grössten Namaycush von über 70 cm nach einem kurzen aber heftigen Drill verlor. Ein Event, welcher garantiert im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

Lac de Joux – Fischerweekend am 6./7. April 2019

Am Wochenende vom 6./7. April 2019 war es soweit und der Fischerverein Zürich 1883 reiste an den schönen Lac de Joux. Das Wetter war garstig angekündigt und wir machten uns alle auf ein kaltes Wochenende gefasst. Doch zum Glück meinte Petrus es gut mit uns und am Samstag durften wir doch einige sonnige Stunden erleben. Der Sonntag fiel leider etwas ins Wasser. Unser Zielfisch war wie bereits vor zwei Jahren der „Fisch der tausend Würfe“, die Seeforelle. Und dieses Mal hatten wir endlich Glück!Gabriel Maurer fing eine wunderschöne Seeforelle auf einen Löffel. Neben der Seeforelle konnten noch drei schöne Hechte als Beifänge verzeichnet werden.Ein gelungenes Wochenende unter Freunden, welches mit grosser Wahrscheinlichkeit im Herbst dieses Jahres wieder stattfinden wird.

17. März 2019: Koch-Event mit Ceviche, Fischsuppe, Paella und Pickled Pike

Am 17. März war es wieder soweit und die Mitglieder des FVZ1883 schwangen erneut die Kochlöffel im Schulhaus Petermoos.

Dieser Event ist auch in diesem Jahr wieder ein Highlight und absoluter Gaumenschmaus. Unsere Vereinsmitglieder wurden mit super leckeren Fischgerichten verwöhnt wie z.B. Ceviche, Fischsuppe mit Wels, Eglifilet im Bierteig sowie Paella mit Brachsmen von unserem Berufsfischer Sämi Weidmann. Zudem führte uns Stefan Herwig in die Kunst des Konservierens bzw. Fischeinlegen ein.

Ein Event für Jung und Alt, welcher im nächsten Jahr garantiert wieder stattfinden wird! Nachfolgend einige Eindrücke und die Rezepte zum Herunterladen.

  1. Rezept “Ceviche”
  2. Rezept “Fisch-Gemüsesuppe mit Wels”
  3. Rezept “Paella”
  4. Rezept “Pickled Pike”

09.03.2019 – Eisfischen am Seeblisee (Hoch Ybrig)

Am 9. März 2019 reiste der FVZ1883 mit 26 Personen an den Seeblisee. Das Wetter sollte gemäss Wetterbericht garstig werden und wir stellten uns auf einen kalten und nassen Wintertag ein.

Doch Petrus meinte es gut mit uns und das Wetter präsentierte sich ¾ vom Tag doch ziemlich gut und teilweise sogar sonnig.

Nach einer kurzen Instruktion von der Organisatorin Annemarie schnappten wir unsere 7 Sachen und bohrten unsere ersten Eislöcher. Bereits nach wenigen Minuten hatten Jörg, Denis und Michael bereits einen Fisch gefangen. Weitere Fische sollten noch folgen und fast alle Vereinsmitglieder konnten am Ende des Tages einen Fisch fangen. Der grösste Fisch des Tages, eine Regenbogenforelle von stattlichen 60 cm, fing unser Vereinsmitglied Guido. Nochmals dickes Petri!

Zu Mittag gab es das feine gluschtige Fondue sowie köstliche Älplermakkaronen. Danach wurde noch bis circa 16:15 Uhr gefischt.

Nach einem schönen und unvergesslichen Tag traten wir die Heimreise an.

Ein toller Event, welcher im nächsten Jahr garantiert wieder stattfinden wird.

02. März 2019 – Einfischete an der Limmat

Am Samstag den 02. März 2019 haben wir die traditionelle “Einfischete” an unseren Limmatrevieren 364&363 und 366 durchgeführt. Viele Vereinsmitglieder haben die Morgenstunden genutzt und sind  Spinn- und Zapfenfischen auf Forellen gegangen, wie üblich ist es zu Beginn der Saison besonders schwierig Fische zu fangen. Dennoch erreichte uns schon früh ein Foto von unserem Jungfischer Jannik mit einer schönen Bachforelle.

Um 12 Uhr war die Kohle heiss und die Mitglieder besammelten sich beim Treffpunkt, es warteten feine Würste, Kartoffelsalat und etwas zum Anstossen. Während dem gemütlichen Zusammensein konnte Stefan eine schöne Bachforelle im 366 fangen, nur kurz davor haben die Jungfischer einen Hecht gefangen und diesen schonend wieder zurückgesetzt (Schonzeit!). Am späteren Abend konnte auch Hans noch eine Bachforelle und einen Alet überlisten.

Es war ein ereignisreicher Tag und einmal mehr ein schöner Saisonbeginn für die Mitglieder des FVZ1883.

17.02.2019 – Lungerersee Fischerausflug

Am 17. Februar 2019 reiste der FVZ1883 top motiviert an den schönen Lungerersee. Gefischt wurde vom Boot aus auf die kampfstarken Regenbogenforellen. Wir erwischten einen Bilderbuchtag, ein Tag ohne Wolken, viel Sonne und ungewöhnlichen 18 Grad im Februar.

Die Fische bissen hervorragend und am Ende dieses Tages konnten sich alle Vereinsmitglieder an ihren gefangenen Regenbogenforellen erfreuen.
Gefischt wurde ganz traditionell mit dem Zapfen und Bienenmade/Wurm.  Jedoch konnten die Fische auch mit der Spinnrute oder der Fliegenrute überlistet werden.
Ein fantastischer Event, welcher mit Garantie im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

« Ältere Beiträge